Vatertag

Vatertag

 

Sehr geehrte Damen,

der Muttertag ist passé, all eure Wünsche wurden erfüllt, ihr durftet also alleine, ohne Mann, der Sex will und Mundgeruch hat, ohne lästiges Kindergeschrei und ohne Menstruationsprobleme bis zwölf Uhr ausschlafen und wurdet mit einem köstlich duftendem Kaffee, der Bunten/InTouch/Closer oder whatforever, sowie mit Rührei und natürlich einem wunderschönen Strauß Tulpen begrüßt. Ach und Prosecco/Hugo/Sekt oder irgendeine andere Mädchenplörre habt ihr natürlich auch serviert bekommen #isklar. Euch wurde dafür gehuldigt, dass ihr die Strapazen der Geburt auf euch genommen und uns diese wundervollen Kinder geschenkt habt. Danke dafür nochmals an dieser Stelle. Ihr durftet Kuchen essen, soviel ihr wolltet, die Kinderbetreuung hat natürlich die Liebe eures Lebens (neuerdings nur noch als „LOML“ bekannt – klingt irgendwie nach Sesamstraße-) übernommen und nebenbei noch Sushi selbst gemacht. Die Badewanne wurde mit Kerzen, Badeschaum und Rosenblüten vorbereitet, ihr hattet Zeit für Haare-Waschen, Harre-Föhnen, Haare-Glätten, Zeit für ausgiebiges Schminken, Zeit für Epilation, Maniküre, Pediküre, Hornhautraspeln (gehört vermutlich zur Pediküre #iDontCare)  Konfitüre & ne Ouvertüre. Ihr durftet ausgehen, mit euren Freundinnen Tanzen, lachen, saufen, über andere Trullas lästern und zusammen auf Toilette gehen. Kurzum, ihr hattet einen tollen Tag.

In Zeiten der Gleichberechtigung muss da natürlich  ein Gegengewicht her, nicht, dass plötzlich eine männliche Alice Schwarzer (ich glaube ja sogar die weibliche Alice Schwarzer ist männlich) auf allen Kanälen für die Gleichstellung der Männer trommeln muss.

All zu oft wird nämlich die männliche Beteiligung an der Produktion eurer süßen Babys verkannt. Der Zeugungsschmerz, ein völlig tabuisiertes, traumatisches Erlebnis, welches der Geburt in nichts nachsteht, wird viel zu oft einfach totgeschwiegen, oder mit den Worten „was laberst du da für einen Mist“ (ja, das denkt ihr sicher jetzt auch gerade wieder) abgetan.

Whatforever, es gibt ihn, den Gegenpol zum Weltmuttertag-Deutschlands, den Vatertag!

Ich habe mich mal vom @Milfcafe inspirieren lassen und meinen perfekten Vatertag für euch festgehalten.

 

Mein Vatertag:

7:00 Uhr 

Die Sonne kitzelt mich wach.

7:15Uhr

furzen und am Sack kratzen

7:30Uhr

Kaffee auf die Hand

7:45Uhr 

kacken gehen und nebenbei wahlweise auf einer mobilen Spielkonsole oder dem Handy rumdillern

8:30Uhr 

Ein ausgiebiges Frühstück mit Brötchen, Kuchen, Wurst, Gehacktem, Ei, Jogurt und Waffeln, serviert von einer nackten (gutaussehenden) Haushälterin (das Auge isst bekanntlich mit)

8:00Uhr  

hochmotorisiertes Gefährt mit Spaßgarantie fährt zu Abholung vor, Ziel: Flughafen

8:30Uhr

einige Fürze und Sackkratzer ,etwas Bier und Knabber-, sowie Süßkram später,Ankunft am Flughafen

9:00Uhr

Flug im Privatjet ans Meer

11:30Uhr

nach einigen Fürzen, Landung am Zielort

12:00Uhr 

Fastfood, Bier und Schnaps im Beach Club

12:30Uhr 

Quad-Tour am Strand

14:00Uhr

Beachvolleyball mit 7 nackten Begleiterinnen (sind alle eingecremt, keine Sorge)

16:00Uhr

Flug nach Hause

18:30Uhr

Ankunft am Zielort, nach ausgiebiger Ganzkörpermassage, ausgeführt durch Emily Ratjakowski

18:45Uhr

Kacken, rasieren, duschen

19:15Uhr:

Abendessen, irgendwo, wo mir keiner auf den Sack geht. Natürlich gibt es nur nicht-vegane Nahrungsmittel, welche auf dem Grill zubereitet wurden, und Bier

20:30Uhr

WM-Finale auf der privaten Großleinwand schauen, Deutschland schlägt Brasilien 17:0

22:00Uhr

Sex

23:00Uhr

Massage im Whirlpool, dazu Bier und Fritten

24:00Uhr

ins Bett gehen, allein

24:00Uhr

bis zum Aufwachen, ausgiebig furzen

 

Einen zweiten Beitrag ist mir das ganze Thema nicht wert, deshalb hier, exklusiv und vorab dann auch schon mal der Vatertag, aka. Männertag (so heißt der da, wo ich herkomme) , wie er vermutlich ablaufen wird.

 

Vatertag wie er wohl wird

7:30Uhr

ein lautes „Maaaaaammaaaa“ weckt alle noch schlafenden Personen im Haushalt

7:45Uhr

das Kind wird angezogen und ab diesem Zeitpunkt bespaßt

8:00Uhr

Brötchen holen gehen ( ohne Kind, weil Vatertag ist)

8:30Uhr

Frühstück

8:45Uhr

kacken, wenn´s gut läuft mit Handy

9:00Uhr

Aufbruch zum Spielplatz

11:30Uhr

zurück nach Hause, Kind muss ja was zu essen bekommen

12:00Uhr

Mittagspause, wenn das Wetter mitspielt, auf der Terrasse, mit nem Radler

14:30 bis 15:00Uhr

Kind wird wach

15:00Uhr

es gibt was zu essen fürs Kind

15:15Uhr

wir unternehmen irgendetwas, damit das Kind nicht nervig in der Bude rumrennt

17:30Uhr

Aufbruch nach Hause, Kind muss was essen

18:00Uhr

Kind noch bis zur Bettschwere bespaßen

20:00Uhr

Kind muss schlafen

20:30Uhr

Abscheißen auf der Couch, mit Handy in der Hand und nem Bier auf dem Tisch, im TV läuft nur Mist, deshalb entweder ne Runde Beach-Buggy-Racing zocken, oder irgendwas bei Netflix gucken

22:30Uhr

ins Bett gehen

 

Auch hier wird wieder relativ deutlich, dass die eigenen Ideale doch leicht, also wirklich nur geringfügig, von der Realität abweichen. Alles in allem aber auch nicht schlimm, so mit ner Horde anderer Männer, besoffen durch irgendeinen Wald zu torkeln war noch nie so meins.

Wie wird euren Männern denn der Vatertag von euch versüßt?

 

 

 

 

6 Gedanken zu “Vatertag

  1. firlemaedchen schreibt:

    Mein mann, loml und Vater meiner Kinder bekommt personalisiertes Bier. Also Flasche Bier schön beklebt, bestimmt mit Glitzer und Pink von der Großen und viel sabber vom zwerg. Und dann ist der vielleicht auf dem nürburgring. Ohne schlechtes Gewissen weil ist ja Vatertag

    Gefällt mir

  2. Efa schreibt:

    Variante eins klingt (mit den ganzen fürzen und zweimal kacken) ein wenig nach Magen-darm Grippe 😂
    Ich habe weiterhin fest mit einem Blowjob gerechnet (so nach dem Aufstehen?) Oder ist der im Sex(nur einmal?) enthalten..? 🤔

    Whatever – mein Mann bekommt ne bekrakelte Tasse vom Zwerg und ausschlafen, sowie Steak und ne tüte Saure Stäbchen 😅

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.