Bachelor 1. Akt

Eeeendlich, wir mussten lange darauf warten, aber nun ist es soweit.

Der Bachelor 2018 geht jagen, oder sollte ich lieber sagen Speerfischen!?

RTL legt direkt mit nem schnell zusammengeschnittenen Vorschaublock los, der vermutlich schon alle Highlights der ganzen Staffel zeigt, nur eben ohne das Antlitz der Siegerin. Danke RTL, ich schalte nun erst in 8 Wochen wieder ein. Aber die Folge seh ich mir jetzt noch an.

Jetzt wurde es ernst, da war er, der Bachelor! Er redete von Liebe, von Herz, von Bauchgefühl und einer rosigen Zukunft, RTL wäre aber nicht RTL, wenn der Batchelor nicht in Badehose bekleidet in den (durch einen zauberhaften Sonnenuntergang) rosé gefärbten Ozean hineinlaufen würde, um sein breites Kreuz zu präsentieren und anschließend im goldenen Meer abzutauchen…

Anyhow, erste gute Nachricht des Abends, er lispelt nicht!

Dafür steht er auf getunte Autos und Speerfischen! Speerfischen…

So viel zu ihm, es ging ans Eingemachte, der erste Blick auf die 22 Traumfrauen (laut RTL, ich bin da minimal anderer Meinung), alle noch gut drauf werden sie mit nem Bus an einen Traumstrand gekarrt, an dem sie sich wie die Hühner auf der Stange in Reih und Glied positionieren durften…harter Schnitt, plötzlich hatten sie alle nur noch Bikinis an, wurde auch Zeit, is ja unmenschlich bei der Hitze mit normalen Klamotten rumzurennen. Es folgen ein paar Einstellungen in Zeitlupe, damit auch jeder sieht, wieviel Spaß die Traumfrauen haben (übrigens, genügend Bojen waren auch vorhanden, es bestand keinerlei Gefahr zu ertrinken).

Weiter ging´s in atemberaubendem Tempo von den 22 leichtbekleideten Traumfrauen, direkt zur Oma des Bachelors. Fuck the what ey, liebes RTL-Team, was um Himmels Willen habt ihr euch dabei bloß gedacht!? Hatte der Regie-Azubi in der Berufsschule grad gelernt Kontraste zu produzieren, oder was? Anyhow, die Oma ist ne coole Socke, bisher leider die einzige…sie fragt ihren Enkel ob er nicht ganz dicht sei und steckte ihm zum Abschluss ihres Treffens noch nen Fuffi zu #Omahalt. Ach und das er nicht wieder so nen Zwerg mit anschleppen sollte, hat sie ihm auch noch mit auf den Weg gegeben. Junge, hör auf die Omma, die is schließlich schon 60 jahre mit Käpt´n  Blaubär verheiratet.

Übrigens, bevor ich es vergesse, im Vorbericht hatte ich meine Enttäuschung bekundet, dass er optisch jetzt nicht so die Obergranate ist, ich nehme hiermit alles zurück und behaupte das Gegenteil! Rein objektiv betrachtet ist er schon ein attraktiver Mann!

Attraktiv findet sich übrigens auch Nadine, Nadine ist 32 und damit die Granny der 2018er Bachelor-Staffel (der Altersdurschnitt liegt ja irgendwo bei 17 oder so). Nadine ist überhaupt nicht eingebildet, sie ist halt einfach die perfekte Frau, da kann sie ja nun auch nix für.

Nachdem die Granny nun schon vorgestellt wurde (Alter vor Schönheit, is klar) und des Bachelors Mom auch nochmal kurz durchs Bild laufen durfte, ging es ab in die Villa.

Der Bachelor fuhr mit seinem tiefergelegtem Porsche vor (ich frage mich ernsthaft, ob er seine Speerfischer-Ausrüstung in den Kofferraum bekommt) und flanierte gefühlsduselig durch die Mega Miami-Butze.

Hut ab für den Location-Scout, vielleicht sollte der mal Mit dem Typ einen trinken gehen, der die Kandidatinnen für die Sendung aussucht #justsayin.

Whatforever, in Vorbereitung auf die 1. Nacht der Rosen wurde noch die Youtuberin näher vorgestellt. Sie hat natürlich auch einiges zu bieten, immerhin kennt sie sich so gut mit Video-Tutorials aus, dass sie sich als Schminktrulla selbstständig machen konnte, chapeau. Ganz zu schweigen von ihrem Talent für den allseits beliebten Massensport Rollkunstlauf… NO WORDS NEEDED.

Nach gefühlten 57h Werbepause ging es in die heiße Phase.

Der erste SUV rollte an und hatte Dina an Bord, welche sich, clever wie sie ist, direkt noch nen Donut unter ihrer Haarpracht versteckt hat, falls RTL das Budget mit der riesen Hütte schon so weit ausgereizt hätte, dass es nicht mehr für was zu essen reicht. Sicher ist sicher. Als nächstes war die Granny dran, sie empfahl dem Bachelor direkt reinzugehen, was besseres würde nun eh nicht mehr kommen…sie ist einfach so bescheuertscheiden.

Nr. 3 ist Amelie, die sich mit `i bims` vorstellt und beiläufig noch erwähnt, dass sie 75.000 Follower hat. Die gute geht gern und oft beten, was natürlich auch mal vom RTL-Team begleitet wurde. An dieser Stelle hätte ich mir übrigens Like a Prayer als Hintergrundmusik gewünscht, wobei ich darüber hinwegsehen kann, weil der Soundtrack der Sendung bist dato erstaunlich gut war.

Nr. 4 Janina bleibt farblos und wird direkt vom Bachelor ins Haus geschickt, guter Mann.

Nr. 5, Jeanette, die Lady mit der latent hohen Stirn, die aber ihrer Meinung nach Gute Gene hat, fällt maßgeblich durch ihre Schleimspur und die hässlichen Tattoos auf.

Nr. 6, Clarissas Bestleistung des Abends: peinlich Lachen, mehrmals…LAUT

Nr. 7, Eliz, vorhin noch meine Favoritin, stellt sich nun im TV als herbe Enttäuschung heraus…irgendwie sieht sie von vorn aus wie ein thailändischer Ladyboy und im Profil wie eine persische Schönheitskönigin, damit komm ich nicht klar…schade.

Nr.8 Meike ist winzig und wackelig auf ihren Schuhen unterwegs…ist es die Aufregung oder ihr Inneres (schlecht verstecktes) Mannsweib, man weiß es nicht!

Nr. 9, Jessica hat ein unvorteilhaften kurzen Jumpsuit an, der jetzt nicht so viel für sie tut. zum Glück trifft sie sich mit dem Bachelor auf der Köter-Ebene, was soll da noch schiefgehen?

Nr. 10, Kristina. Kristina macht mir Angst! Ich glaube Kristina ist die Schwester der Fruchtfliege #ihrerinnerteuch, der war auch so´n Psycho! Abgesehen davon hat sie laut eigenen Aussage noch nie geliebt und ist Gogo-Tänzerin…so nebenbei, neben ihrem Modeljob #isklar. In ihrer roten Robe erinnert sie mich auch so´n bisschen an Sabrina Setlur…du liebst mich nicht….passt ja irgendwie auch 🙂

Nr. 11, Michelle, die vermutlich nervigste Labertasche im gesamten Universum.

Nr. 12, Sporty Spice Luisa. Leider so dünn wie der Rest, ihre Haare und ihre Ausstrahlung. Sie faselt irgendwas davon, dass sie kein Bock hat zu arbeiten, ganz tolle Idee…#nicht! Fand übrigens auch der Bachelor.

Nr. 13, Karina, zu Karina kann ich gar nichts sagen.

Nr. 14, Janina überreicht dem Bachelor ein Geschenk und offensichtlich stimmt die Chemie, auch zwischen mir und ihr, so aus der Ferne! Und das obwohl sie mich so ein Bisschen an Jeanette Biedermann erinnert…ein Paradoxum. Niemand mag Jeanette Biedermann.

Nr. 15, Alina hat sich auf ein paar Komplimente beschränkt, er war zufrieden damit.

Nr. 16, Roxana, Roxana ist #Überraschung, Model! Ach, und Stewardess. Er bietet ihr direkt ne Stadtführung an und sie tratscht es gleich weiter…so sind sie, die Bitches von heute…sicher keine clevere Taktik.

Nr. 17, Jeannine Christine möchte gern Sängerin werden, sie sollte es lassen. So viel steht fest. Sie hat ja laut eigener Aussage auch noch andere Vorzüge, beim Thema Sex kann ihr nämlich keiner so leicht was vormachen…das muss der Bachelor schon sehr geschickt mit seinem Speer umgehen können.

Nr. 18, Angie, Angie sieht so´n bisschen aus wie früher die Disco-Schlampen #sorry ,aber so isses. Sonderlich gut kam sie vermutlich auch nicht beim Bachelor an.

Nr. 19, Lisa flippte direkt beim Anblick der Fackeln aus, kann man mal machen, beim Bätsch loderte die Flamme aber irgendwie nicht besonders stark für sie.

Nr. 20, Svenja rennt so auf den Bätch zu, dass der es fast mit der angst zu tun bekommt und punktet damit scheinbar, er mochte ihre Selbstsicherheit.

Nr. 21, Claudia hat ultra-lange Haare…mehr kann ich zu ihr leider bisher nicht sagen.

Last but not least, Nr. 22, Maxim. Maxim spielt Fußball, obwohl sie gar nicht wie ne Hartlesbe aussieht und kann obendrein noch Comics zeichnen, wenn das mal nichts ist!? Beim Bätch kam sie auf jeden fall super an!

Es folgte ne halbe Stunde Werbung, das Warten hat sich aber gelohnt, der Bätch ist nämlich kurzzeitig leicht durcheinander gekommen und hat sich die falsche in ein ruhiges Eckchen entführt. What a pitty! Er wollte eigentlich mit Nina reden, hat sich aber Janina abgeschleppt…selbst Schuld, wenn die auch alle gleich aussehen.

Nachdem er Janina schnell abserviert hatte, kam dann endlich die eigentlich anvisierte Nina zum Zug. Keine Ahnung wie die Zwei das geschafft haben, aber irgendwie kam das Gespräch darauf, dass des Bätchs Meerschweinchen von einem Kaninchen gefressen wurde. Das muss man erstmal setzen lassen. Entweder der Dreh am Strand, mit Sonnenuntergang -ihr erinnert euch- hat zu lange gedauert und er hat nen Sonnenstich davon getragen; oder er war schlichtweg schon besoffen, weil er sich das weichliche Elend schön saufen musste.

Danach ging´s ruck zuck hintereinander weg, alle durften mal kurz ran ans Gerät. Man muss sich ja auch kennenlernen. Außerdem hat ja auch des Bachelors Mom gesagt, dass er alle mal geküsst haben muss, also muss er sich ranhalten.

Es folgte die 57. 48-Minuten-Werbepause.

Dann war es endlich so weit, das 1. Drama nahm seinen Lauf, Kristina aka. Schwester S., hatte entweder keinen Bock auf die ganzen Fake-Bitches, oder aber vielleicht auch einfach nur Durchfall, man wird es nie erfahren. Sie wollte gehen. Kein Bock auf Show, sie sucht die echte Liebe, sie hat ja schließlich bisher noch nie geliebt! Er bittet sie zu bleiben, sie bleibt natürlich! Was ne peinliche Show.

Und dann die erste Überraschung, Maxim, die Fußballspielende Comiczeichnerin bekam unerwartet die erste Rose. Der Mann hat Geschmack! Was übrigens auch an seinem Bier-Konsum erkennbar ist. Die Schnösel der letzten Staffeln haben ja alle nur Wein gesoffen.

Es folgten noch ungefähr 18000 Wörter von Michelle (die Labertasche), eine weitere Rose für Karina, Lina, Eliz, Michelle, Claudia, Janina Celine, Svenja, Clarissa, Roxana, Alina, Meike, Jeanette, die Granny, Janine Christine, Jessica und Schwester S.

Amelie hat ab sofort einen Follower weniger, nämlich den Bachelor, weiterhin mussten gehen: Lisa, die Disco-Schlampe und Sporty Spice.

Für den Anfang gar nicht schlecht lieber Herr Bachelor, das könnte durchas was mit uns beiden werden.

Bleibt nicht mehr  viel zu sagen, außer, dass ich hoffe, das mit den anstehenden Dream-Dates mal noch ein bisschen mehr Action Einzug hält; vielleicht ja auch beim Speerfischen, ich hätte nichts dagegen. In diesem Sinne, gehabt euch wohl und haltet euch von Kristina fern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.