Bachelor 5. Akt

Auf geht´s in eine neue Runde mit den Bitches Damen; und zwar mit 10 an der Zahl!

Die obligatorische Vorschau direkt auf die Highlights der Sendung, die eigentlich hauptsächlich aus der schon in der letzten Folge angeteaserten Backpfeife für den Hausherren bestanden, die darf natürlich nicht fehlen..

Los ging´s dann mit Mc Bardem himself, er schlenderte beim Sonnenaufgang am Pool entlang und erzählte, dass er sich bei den Entscheidungen immer den Kopf zerbricht. Er merkt, dass so langsam die Emotionen mitspielen; er macht sich Gedanken, ob er die richtigen Entscheidungen trifft; vetraut aber auf sich selbst, er hört auf sein Herz, damit trifft er die richtige Entscheidung, #isklar, hat bis jetzt ja super funktioniert.

Harter Cut.

Der erster Brief hält eine Einladung für ein Date mit Jessica, bereit. Es ist natürlich wieder eine Blondine, dass hat auch Janine-Christin -nicht zu verwechseln mit Janin-Celine (die ist nämlich letzte Woche rausgeflogen) –  gemerkt und ist deswegen schon mal direkt bedient.

Auf geht´s zum 50´s Date im GTO-Cabrio! Endlich mal wenigstens ein Auto, wenn das mit dem Speerfischen schon nichts wird. Er fühlt sich wie James Dean in seiner Miet-Karre, und dann kommt da auch noch so ein schönes Mädchen…in diesem Fall eben Jessica; er findet sie sieht süß aus; genau das will Frau doch hören.

Los geht’s oben ohne durch die Nacht, also ohne Dach #isklarne. Jessica freut sich total auf´s Cruisen durch Miami und Mc Bardem stellt messerscharf fest, dass die Chemie zwischen den Beiden ja eigentlich schon immer gepasst hat.

Deshalb geht´s auch direkt ins nächste Diner, natürlich im klassichen 50´s-Style, nur Gäste, oder Bedienung sieht man nicht. Wird sowieso überbewertet. Zum Glück taucht aber doch noch jemand auf, der den beiden einen Schönen Michshake vor den Latz knallt, den sie dann gemeinsam aus ihren beiden Strohhalmen genießen können. Es ist alles so romantisch, zumal es auch ihr erstes Mal ist. Tatsache, sie hatte noch nie einen amerikanischen Milchshake. Das´n Ding, oder?

Whatforever, Mc Bardem schwärmt von ihren Augen und entführt sie dann zur Jukebox, schlie´lich erlbet Jessica ja gern Dinge mit ihrem liebsten, warum dann also nicht tanzen!?

Er geht – wie gewohnt- direkt ran, schnappt sie, zieht sie eng an sich heran, versucht ein ihm offensichtlich völlig fremdes Lied (in einer ihm fremden Sprache) mitzusingen und dabei nicht wie ein totaler Volltrottel zu wirken, während er schon ziemlich touchy war.

Währenddessen stellen beide fest, dass das gerade ihr erste Mal ist, das erste mal Tanzen bei einem Date, macht ja heute auch keiner mehr, außer in Artistenfamilien…

Whatforever, mittlerweile knistert es gewaltig und es folgte der unweigerliche Kuss des Abends. Alles andere hätte mich auch ehrlich gesagt schon irgendwie irritiert, man gewöhnt sich offenbar schnell an sein Tempo.

Aber egal, da war er also, der erste Kuss der 5. Folge; mit Jessica. Sie fand´s schön, sie war einfach nur glücklich und meinte für den Moment würde es sich gut anfühlen. Respekt, endlich mal ein sinnvoller Satz von einer der Ladys.

Um den vorhergehenden Satz aber direkt mal etwas zu relativieren, knallte sie gleich noch hinterher, dass das bisher das für sie schönste Date aller Zeiten war! Aha. Gut.

Mc Bardem gibt sie auf jeden Fall auch ein warmes Gefühl im Herz, wenn das mal nichts ist.

Nach den Speicheleinheiten fährt er sie nachhause, hat aber noch eine Kleinigkeit für sie vorbereitet.

Ihre Eltern sind plötzlich auf ner Leinwand zu sehen und machen halt, was man so macht, wenn man den potentiellen neuen Mann ander Seite der Tochter kennenlernt; sie zeigen peinliche Bildern aus ihrer Kindheit.

Papa nimmt das alles ziemlich mit, er weint, weil er seine Tochter vermisst. Als dann auch noch traurige Musik von RTL eingespielt wird, da musste ich mir fast ne Träne durchs Knopfloch verdrücken.

Auf mich wirkte Jessica definitiv super symphatisch, sie ist ab jetzt eine meiner zwei Favoritinnen.

Währenddessen ging´s in der Villa gut ab, es gab Sekt…ja, Sekt, kein Batida!? Was war da los? Anyhow, die Görlz haben es ordentlich krachen lassen – Sekt steigt ja auch immer so schnell in die Birne- deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass sie sich plötzlich alle wieder wie die afroamerikanischen Tänzerinnen in SnoopDog-Videos bewegen wollen…ich werde es wohl nie verstehen.

Ich denke Jessica hat auch nur noch die Granny verstanden, als sie von ihrem Date zurück kam, die hat sich nämlich nicht so vollaufen lassen, wie bspw. die Brutzel Barbie. Man man man, die war hart wie ein Koffergriff. Aber hey, kostet ja nix.

Harter Cut,

am nächsten Morgen bekommt Mc Bardem Besuch, sein bester Kumpel Dennis ist am Start. Sein großer Bruder, wie er ihn nennt…mein erster Gedanke war eher so Vaterersatz. Mc Bardem berichtete ihm auch gleich, dass es gerdae echt hart ist, es gäbe einfach zu viele gute Optionen momentan.

Damit Mc Bardems Vaterfreund die Damen auch mal etwas kennenlernen kann, wird er direkt in die Villa geschickt, um 6 von den Mädels zum nächsten Date abzuholen.

Er nutzt die Chance und schart alle 10 um sich, um ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern…Fazit: können Männer einfach nicht.

Deshalb ging´s dann auch direkt mit Janina , Janine-Christin, Maxime, Nadine, Kristina, aka. Schwester S, & Svenja, formerly known as Kojak, an den Strand; zum Volleyball spielen. Yay. Fanden sie alle geil #nicht!

Offensichtlich stimmte die Selbsteinschätzung der Ladys hier ausnahmsweise, die Volleyball-Fähigkeiten haben sich so auf dem Niveau „totes Meerschweinchen“ bewegt. Selten hab ich so was schlechtes erlebt, und ich habe 3 Jahre lang Sportunterricht mit angehenden Friseusen gehabt #justsayin.

Während sich die 6 Auserwählten also damit die Zeit vertrieben, ihre Gelnägel abzubrechen, hatten die zurückgebliebenen #eindeutigzweideutig die Aufgabe die Villa für eine Poolparty vorzuberieten.

Dennis war übrigens auch noch da, er entführte eine nach der anderen zu kurzen Gesprächen á la: „und wie geht´s dir jetzt so mit Daniel hier, kannst du dir was ernsthaftes mit ihm vorstellen?“

Als erstes war die Granny dran, es folgten noch Svenja und Maxime.

Sein Fazit: die Granny findet er scharf, die ist nämlich schon erwachsen #guterMann, Svenja findet er doof, die ist nämlich noch nicht erwachsen und Maxime, die is halt niedlich…

Währenddessen wurde übrigens die Poolparty vorbereitet und die Brutzel Barbie konnte endlich mal die heiße Luft in ihrem Kopf sinnvoll einsetzen. Sie hat Luftballons aufgeblasen…damit kennt sie sich ja auch offensichtlich aus, wenn ich mir die Gummibälle unterhalb ihres Kopfes so ansehe.

Nachdem alle wieder in der Villa waren, konnte die Party dann auch starten.

Aber was war los!? Es gab schon wieder „nur“ Sekt, liebes RTL-Team was da los?

Die Granny schnappte sich Mc Bardem direkt mal, um ihm mitzuteilen, dass sie mehr über ihn erfahren möchte, sie ist ja wegen ihm da. Absolut nachvollziehbar, bisher war das ja für sie eher so ein ziemlich langer, ziemlich nerviger Zickenurlaub.

Während sich die Erwachsenen also unterhalten haben, haben es die anderen geschafft, sich so abzufüllen, dass die Brutzel Barbie  direkt bekleidet in den Pool sprang und damit den feuchte-fröhlichen Teil der Party einleitete.

Bei so vielen feuchten Damen #sorry #notsorry #derlagaufderHand widmet er sich nun der Party und fliegt natürlich kurzerhand direkt in den Pool.

Hier sah Janine-Christin übrigens ihre große Chance mal auf Tuchfühlung zu gehen…oder in dem Fall eben Tauchfühlung, sie hat allerdings nicht bedacht, dass der Pool zwar schön aussieht, dafür aber nur 1,20m tief ist und so sind die beiden schön mit ihren Holzköpfen aneinander gerasselt. Ahhhh, verkackt!

Und die anderen, die fanden sie nur peinlich.

Plötzlich sagt der Bachelor, dass er sich zurückzieht.

Hallo!? Die sind alle besoffen, feucht und zu allem entschlossen, er hätte direkt noch den nächsten Rekord der Bachelor-Historie knacken können, Sex im Pool mit Minimum 5 Ladys (ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass er ständig „Ladys“ sagt!?) , und was macht er? Er zieht sich zurück. Nur ein Termin zum Speerfischen könnte dieses Verhalten erklären… Ich versteh die Welt nicht mehr.

Yeliz, aka. der thailändische Ladyboy, und Janine-Christin -nicht zu verwechseln mit Janina-Celine- waren übrigens so rattentütenstraff, dass er vermutlich einfach Angst vor den beiden hatte :).

Beim Sprung in den Pool hat sich die Brutzel Barbie übrigens verletzt. Bänderriss im Knöchel…hätte sie mal lieber Batida getrunken, da wäre das nicht passiert.

Harter Cut.

Der nächste Morgen offenbart, dass nicht nur die Damen aussehen wie ne Karre mist, nein auch die Bude sah ziemlich abgefuckt aus…derber Hangover eben.

Weiter ging´s dann auch direkt mit einem Brief für Samira, aka. das Fiese-Frettchen-Lookalike, und Yeliz. Thema: „love is in the air“.

Hatte ich erwähnt, dass Yeliz  fliegen scheiße findet? Wegen panischer Höhenangst?

Blöd gelaufen, ab ging´s zum Hubschrauber, oder wie der Dödel sagen würde, zum HeliPOPter, was mir beim Tempo des diesjährigen Bachelors als gar nicht so abwegige Bezeichnung erscheint.

Grob zusammengefasst sitzen Mc Bardem und Yeliz wie zwei Erdmännchen vor der Schlange im HeliPOPter, während Samira ihren kostenlosen Heli-Ausflug feiert.

Da solche Nahtod-Erfahrungen natürlich irgendwie zusammenschweißen, durfte Yeliz direkt noch mit zum Rooftop-Dinner.

Rooftop-Dinner hieß in dem Fall eine aufblasbare Couch und ein klappriger Beistelltisch; direkt vorm HeliPOPter, auf dem Heliport…man man man, liebe RTL-Location-Scouts, ihr habt also den Batida ausgesoffen!?

Während sich die zwei Flug-Angst-Hasen also den Wind um die Ohren blasen ließen, ist in der Villa after-hour angesagt. Schließlich waren ja auch alle besoffen. Nur Janine-Christin macht sich daran Mc Bardem nen Brief zu schreiben (weil es mit nem Songtext [zum Glück] nicht geklappt hat). Sie hat sich verliebt, traut es sich aber nicht persönlich zu sagen. Da rollt ein wahres Peinlichkeits-Fiasko auf Mc Bardem zu.

Das findet übrigens auch die Brutzel Barbie. Sagt sie ihr natürlich nicht, sie will ja ihre Gefühle nicht verletzen…Stattdessen sagt sie ihr lieber, dass sie es süß findet…#isklar.

Nach dieser Steilvorlage geht das Geläster natürlich seinen Gang, Svenja (die übrigens in jeder Einblendung aussieht wie eine Chrystal-Meth-Abhängige auf Entzug) findet´s einfach nur peinlich und unangebracht. Kann man so stehen lassen.

Weiter  beim Rooftop-Dinner:

Für ihn stimmte mal wieder alles, bis sie anfing von  ihrem Exn zu schwadronieren, ewig! Oh man, wie abturnend! Das wurde von RTL natürlich noch extra  zusammengeschhnitten. Er stellte fest, dass er unterschiedliche Gefühle bei ihr hat…es läuft irgendwie alles anders bei ihr…er sollte soooo Recht behalten…

Dass es mit ihr irgendwie anders läuft vergisst man aber spätestens, als er Yeliz als Frau Nummer 7 (wenn ich mich nicht verzählt habe) ein paar Speicheleinheiten zukommen lässt…man ey, ich an seiner Stelle hätte ja Schiss vor Herpes, oder Karma #justsayin.

Etwas enttäuscht resümierte Mc Bardem, dass der Kuss schön war, aber von ihrer Seite  irgendwie nichts zurück kam…das war es dann wohl.

In der Villa, hat die Brutzel Barbie währenddessen Janina-Christines Brief gelesen und tratscht es natürlich brühwarm weiter.

Womit wir dann auch schon bei der letzten Nacht der Rosen (in Miami) sind…

Er merkt langsam, dass bei einigen der Damen sein Herz schneller schlägt; und kündigt im selben Atemzug an, dass es einige Überraschungen geben wird. Ich behaupte mal, bei ihm kann mich nichts mehr überraschen.

Es wurde Zeit für den Auftritt Janine-Christins; sie ließt ihm ihren Brief vor. Sie zittert wie Espenlaub, während Kojak und die Brutzel Barbie derweil die Krätze bekommen.

Sie trägt ihm also ihren Brief vor, muss ab und zu unterbrechen, weil sie die Gefühle übermannen und er, er sitzt die ganze Zeit nur da und denkt so: whaaaaaat!?

Sie denkt also er würde ihre Familie mögen, sie wünscht sich, er würde zu ihrer Familie gehören…halllo!!!!???? Inzest ist auch in den US of A verboten…Schätzelein. Oh Gott war das peinlich, ich werd immer noch rot, wenn ich daran denke!

Das ist so´n bisschen wie aus´m Schulklo kommen und ´nen nassen Fleck am Reißverschluss zu haben. Egal ob das jetzt Wasser aus´m Waschbecken oder was anderes ist! Wenn´s jeder sieht, ist es eben einfach nur peinlichst!!!!

Zur peinlichen Krönung gab´s auch noch ein Foto der ganzen Familie für ihn…falls sie ihm nicht gefällt findet er ja vielleicht jemand anderen aus der Familie ganz nett, oder wie soll man das verstehen?

Sorry, aber das war wirklich der peinlichste Moment der gesamten Menschheitsgeschichte.

Es folgten noch ein paar völlig unwichtige; und ein für mich wieder einmal völlig verstörendes Gespräch mit Kristina.

Die zwei treffen sich offensichtlich auf einer Ebene, die man als Außenstehender einfach nicht verstehen kann…sie bringt ihn mit ihrem Gelaber sogar fast zum Heulen…DAFUQ!!!

Ich verstehe es einfach nicht!

Während Kojak sich nicht traute ihn nochmal anzusprechen (weil sie sich da „wie ne Fliege um die Scheiße vorkommt“), fangen auf einmal alle an zu tanzen…zack! Plötzlich komm´ ich mir vor wie beim Highschool-Musical…was soll das bitte!?

Harter Cut:

die Entscheidung:

Er kommt mit 7 Rosen angewatschelt! 3 müssen also gehen. Langsam wird´s wirklich ernst!

Los geht´s.

  1. Rose geht an die Brutzel Barbie – waaaaaarum!? Was stimmt nicht mit dem Kerl!?
  2. Samira, aka. das Fiese-Frettchen-Lookalike
  3. Kristina, weil er ihr goldenes Herz sieht – ich kotze im Strahl!!!!
  4. Maxime – geht in Ordnung
  5. Jessica – trotz Transen-Make-Up
  6. Svenja, weil er merkt, dass sie sensibel ist – ich fürchte ich kann die Sendung nicht weiter ansehen
  7. und zu guter Letzt, Janine-Christin, weil sie zumindest offensichtlich schreiben kann, auch wenn´s ab und zu mal peinlich wird.

Uff!

Das hab ich so nicht kommen sehen, hat er mich doch nochmal überrascht!

 

Dann endlich die Szene, auf die wir alle gewartet haben.

Yeliz geht nachhause, sie ist Mc Bardem schlichtweg zu verkopft. Sie fand das natürlich -gerade im Kontext mit dem vorangegangenem Kuss- ziemlich kacke und ballerte ihm eine, so dass er kurzzeitig wie ein angeschossenes Reh guckte. Die hat wirklich gesessen!

Und war definitiv verdient! #GoYeliz

Karma, ich sag´s ja! Für sie ist er kein Mann, gestern noch geküsst, heute weggeschickt…sie hätt gern die Faust zum Abschied geschwungen, was für mich absolut nachvollziehbar ist.

Der Abgang der anderen zwei Damen (Granny und noch ne Blonde…) spielte da wirklich nur ne kleine Nebenrolle…

 

Und damit war es das dann auch aus Miami, nächste Halt: Texas!

Eines ist ganz sicher, auch im wilden Westen wird wieder rumgeknutscht.

Ich bin gespannt, wann er sich die nächste einfängt.

4 Gedanken zu “Bachelor 5. Akt

  1. liebetrubelleichtigkeit schreibt:

    Wie immer super!! Ich kann nicht mehr.
    Also ich fand diese Tanzeinlagen ja eher die schlimmsten Fremdschämmomente in meinem Leben. Soooo schlecht.
    Und am geilsten fand ich ja auch, wie er die arme Brutzelbarbie nach vorne zu sich humpeln lässt, mit ihren überdimensionalen Krücken. Also mal ehrlich, die hätte er ihr doch wirklich mal ans Sofa bringen können. Da steht er da und die Folge geht allein dafür drauf, dass sie sich mit ihrem „Arsch-wie-ne-40-jährige“ vom Sofa hochhievt und zu ihm humpelt. Schäm dich McBardem. Solltest grad noch mal ne Watsch’n kriegen.

    Gefällt 1 Person

  2. N. schreibt:

    Also ich möchte mich ganz herzlich bedanken. Dank deiner ausführlichen Berichte, brauche ich das nicht selbst zu gucken. Um die gleiche Zeit läuft nämlich die Babystation auf einem ähnlichen Sender 😂. Dennoch möchte ich gern auf dem Laufenden bleiben. Deshalb noch Mal, vielen herzlichen Dank. Darf man in Zukunft wünsche äußern, welche Sendungen man selbst nicht unbedingt sehen möchte und dich stattdessen vorschicken? Ich denke damit könntest du auch etwas Geld verdienen und dem Dödel ein schönes Auto kaufen.

    Lg N.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.