Vorbericht Folge 7

 

Ein massives Meer aus Enttäuschungen schwappte dem bemühten Bachelor Beobachter bei der sicherlich seichtesten der sechs Folgen in der letzten Woche entgegen. Der Rosen Rowdy machte einen auf Bauer sucht Frau (das erklärt auch alle Alliterationen des folgenden Beitrages…) entgegen. Die leichten Ladys – 7 an der Zahl – wurden vom dämlichen Daniel #sorrynotsorry direkt aus Miami in die texanische Tiefebene verfrachtet; und durften ihr Görlz-Gepäck in eine niedliche kleine Südstaaten-Schabracke abladen.

Es gab die obligatorischen Cowboystiefel, Karo-Hemden, peinliche Versuche wie ein Westernheld zu reden und natürlich Bullenreiten.

Der von RTL bereitgestellte Bulle war übrigens der einzige, der in der letzten Folge bestiegen wurde. Der charismatische Cowboy hat es einfach nicht geschafft seine Pferdchen zu satteln… (der kam flach, i know)

Vielmehr hatte er mit einigen Abweisungen umzugehen…

Kristina, die offenherzige Osteuropäerin, besser bekannt als Schwester S., hat ihn im Whirlpool ne Abfuhr erteilt; und das obwohl der Rosen Romeo sich so sicher war, dass – wäre es nicht so feucht gewesen (das hat er wirklich gesagt)- ein Waldbrand die Folge der Funken zwischen den beiden gewesen wäre. Zum Glück ist der vielseitige Völz nicht von sich selbst eingenommen…

Damit aber nicht genug, der rollige Rosenkavalier hatte es wirklich nicht leicht in der letzten Folge; in einem gemeinsamen Gespräch mit Maxime eröffnete sie ihm, dass bei ihr keine Funken flogen. Sie wollte ihm ehrlich sagen, dass er nicht zu ihr passt…er saß kurzzeitig da wie ein trauriger Trottel, bewahrte aber die Fassung und zollte der zarten Maxime Respekt für ihre Ehrlichkeit.  Damit hat der bedröppelte Bachelor offensichtlich nicht gerechnet.

Wenigstens läuft es mit der blondierten Brutzel Barbie besser, Mc Bardem säuselt nur,  „Ich möchte Carina eigentlich immer küssen „…gut, das ist nun wahrlich keine Überraschung, wahlweise kann der Name „Carina“ offenkundig auch gegen jede andere ausgetauscht werden… #justsayin.

 

Dann war es endlich soweit, der coole Cowboy musste sich entscheiden…
Die erste Rose bekam Schwester S, die trotz des im Whirlpool weggespülten Funkenfluges (meine Deutschlehrerin währe so stolz auf mich) offensichtlich noch sein Interesse weckt.
Rose Nummer 2 wollte der Rosen-Ronny dem Fiesen-Frettchen, aka. Samira überreichen, die lehnte jedoch dankend ab. Er gab ihr einfach nicht genug Sicherheit; und Speerfischen war er auch nicht mit ihr…

Rums!  Der depperte Daniel konnte es nicht fassen: „Ich habe nichts geahnt.“

Es folgten dann Rosen für Jessica, Svenja und Carina.

Womit die jaulende Janina Christin (meine Fresse, dass die noch nicht an Dehydrierung zugrunde gegangen ist, ist bei dem -durch Tränen verursachten- Flüssigkeitsverlust  wirklich erstaunlich) die letzte war. Ihr trollige Traumzauberwelt,  in der sie mit dem Bachelor Beau in den Sonnenuntergang reitet, sah sie schon in sich zusammenbrechen und war dementsprechend natürlich am Boden zerstört.

Mc Bardem ließ es sich zu ihrem Glück aber nicht nehmen, die von Samira zurückgewiesene Reste-Rose an die juchzende Janina weiterzugeben; denn „vielleicht ist das auch einfach Schicksal“… #isklar.

Die völlig verheulte Vollzeitfriseuse nahm die Reste-Rose natürlich an; dass sie damit ihr letztes Bisschen Stolz und ihre sanfte Seele an RTL verkauft hat, war ihr in dem Moment egal.

Damit waren es dann nur noch fünf Freundinnen für den Frauenversteher Völz.

 

Die Mutige Maxime und das Fiese Frettchen kamen natürlich auch nochmal zu Wort und bereuten ihren Abgang absolut nicht.

Für Maxime war Mc Bardems formidables Fordern (ok, der klingt gewollt) zu viel; und das Fiese Frettchen suchte nach mehr Sicherheit!

Damit sind es nun schon drei Damen, die ihn düpierten… mal sehen, ob er den bisherigen Rekord (Wie hoch ist der eigentlich? Weiß das jemand?) auch noch brechen kann; und ob das evtl. auch mit dem anderen Rosenkavaliers-Rekord zu tun hat, den er schon brechen konnte…ihr erinnert euch: die meisten Speicheleinheiten in einer Staffel.

 

 

 

 

Das soll´s dann von dieser fürchterlichen Folge gewesen sein; es folgt ein Blick auf Folge 8.

 

!!!!!ACHTUNG SPOILER!!!!!

 

In Folge 7 versucht Völz über die letzte Nacht der Rosen hinwegzukommen und stellt die Gefühle der Zurückgebliebenen #eindeutigzweideutig auf die Probe.

Mc Bardem stattet der Brutzel Barbie, der fürchterlich frisierten Friseuse, Jessica (wer ist eigentlich Jessica?), Schwester S und der kahlen Kojak einen Besuch auf ihrer Ranch ab.
Er lässt die gravierendsten Geschehnisse der letzten Folgen nochmal Revue passieren und offenbart: „Das war für mich ein größerer Schlag ins Gesicht, [Anm. d. Red.: also im wahrsten Sinne des Wortes] von Yeliz‘.“
Sein Appell: „Wenn eine von euch meint, das ist nichts für euch, dann geht jetzt. Es geht um meine Gefühle, mein Herz. Das ist eine ernste Sache.“

(Quelle: RTL.de)

 

Dann geschieht das unfassbare, die fürchterlich frisierte Friseuse wird zum Einzeldate mit Mc Bardem geladen. Ich hätte es ja kaum noch für möglich gehalten. Ein (ihr) Traum wird wahr.
Bei einer Bootsfahrt offenbart sie ihm, dass ihr bewusst ist, dass sie ihre Seele für die Reste-Rose verkauft hat…:

„Nach der Rosenvergabe war es für mich kein gutes Gefühl.
Ich habe mich wie ein Trostpreis gefühlt.“

Ist der Ruf erst ruiniert…will sie ihre zweite Chance natürlich nutzen, um Daniel von sich überzeugen.
Zu aller erst sieht sie sich aber gezwungen folgende Info rauszuhauen:

„Du hast einer Person eine Rose gegeben, die es nicht unbedingt ernst meinst.“

An dieser Stelle möchte ich einfach mal unverbindlich darauf hinweisen, dass dieses Girly-Gepetze euch Frauen IMMER wie die neidische Nebenbuhlerin aussehen lässt! Falls also mal eine von euch in die Verlegenheit kommen sollte, beim Bachelor die Reste-Rose zu bekommen, reißt euch um Himmels Willen zusammen!

 

Ob Mc Mal-Anlecken diese Information jetzt aber auch nur peripher tangiert, dass werden wir vermutlich bald erfahren…denn er will die letzten Stunden in Texas auch für ein bisschen atemberaubende Abenteuer- Action nutzen.

Er lädt die Freaky Furious Five, zur letzten Gruppen-Gönnung #vollgechilltey.

Auf dem Plan steht: Speerfischen…. #nicht!

Ziplining, aka. an einer Leine von einem Berg springen, weil man sich da so gut unterhalten kann.

Bevor die Super Sause losgehen kann, kommen leider bekloppte Böen auf, die dem turbulenten Treiben ein jähes Ende bereiten.

Das Date muss abgebrochen werden, vielleicht nimmt sich RTL auch einfach mal ein Beispiel und beendet das Trauerspiel; besorgt dem Rosen-Rüpel ein Visum für den mittleren Osten und lässt ihn mit seinen freaky five einfach eine Vielehe führen…er hätte sicher wenig dagegen.

Da Mc Bardem das mit dem Abbruch nicht auf sich sitzen lassen kann, gibt´s nochmal ein Wiedersehen an einem See (vielleicht die letzte Chance für einen Speerfisch-Ausflug!?), dort gibt es für eine der umtriebigen Uschis ein großartiges Geschenk, nämlich die erste, in dem Moment tatsächlich unverhoffte Rose. Rums!

Fast hätte ich es vergessen! Vor der unvorhergesehenen Umverteilung des Unkrauts hat er noch die Chance genutzt und die Brutzel Barbie auf die Gerüchte -bezüglich ihrer Absichten- zu befragen…
Ich vermute, dass Gespräch endet mit einem köstlichen Kuss #sorrydermusstenoch.

 

In diesem Sinne können wir uns auf die nächste Folge freuen; bevor es dann endlich zu den Home-Dates (auch bekannt als „Schwiegertochter gesucht“) geht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “Vorbericht Folge 7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s