unsere Reiseapotheke

 

*Werbung*

Aus aktuellem Anlass -die Haut ist noch braun, der Urlaubsmodus allerdings schon wieder weit entfernt #ihrkenntdas– möchte ich euch heute mal unsere Reiseapotheke zeigen. Die Frage, was wir mitnehmen wenn wir in den Urlaub fliegen, wurde häufig von euch gestellt, also nutze ich die Gelegenheit und schreibe direkt mal alles auf, was für den nächsten Urlaub (8 Wochen müssen wir noch „durchhalten“ #woohoo) mit in unser Gepäck gehört.

IMG_1904

Vielleicht noch kurz vorweg; bis vor 4-5 Jahren habe ich mir über Reiseapotheken, Reiserücktrittsversicherungen oder Auslandsreisekrankenversicherungen keinen Kopf gemacht; als wir aber in Ägypten waren, hatte es uns so dermaßen entschärft (ich sage nur Eiswürfel in ´ner Cola #Anfängerfehler), dass wir uns vor Ort mit den nötigen Medikamenten eindecken mussten. Ich bin allerdings ehrlich gesagt kein Freund davon Medikamente im nicht europäischen Ausland zu kaufen; so nach dem Motto

„was der Bauer nicht kennt, das schluckt er nicht“.

Schon allein, weil Beschriftung, Dosierungsanweisungen und Packungsbeilagen maximal auf englisch verfügbar sind.

Seit dem „Eiswürfelvorfall“ (das wünsche ich echt dem ärgsten Feind nicht #ganzgroßerScheiß) decken wir uns also für unsere Reisen vorab ein.

Womit wir dann auch direkt schon beim ersten Punkt zum Thema Reiseapotheke angelangt sind.

Wo fülle ich meine Vorräte auf?

Wir kaufen selten in Apotheken vor Ort ein, schlichtweg weil so gut wie nie alles vorrätig ist was wir mitnehmen möchten und mehrere Apotheken zu suchen einfach nervt. Wir bestellen deswegen -wenn etwas fehlt- oder das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist, in der Regel bei der Shop Apotheke #Gewohnheitstiere.

Wenn ihr euch dann mit den notwendigen Mittelchen (dazu gleich noch mehr) eingedeckt habt, solltet ihr übrigens darüber nachdenken, wie ihr sie transportiert.

der nächste Punkt beschäftigt sich also mit dem:

Transport der Reiseapotheke?

Wir fliegen meist in den Urlaub, was zur Folge hat, dass flüssige Arzneimittel, sowie Tuben mit Salben, Gelen oder Cremes über 100ml immer in den Koffer gepackt werden müssen. Seid ihr mit anderen Transportmitteln unterwegs, spielt die Verpackungsgröße eher eine untergeordnete Rolle. Ihr solltet hier nur darauf achten, dass die Medikamente sicher verpackt sind. Am besten eignet sich dafür eine abwaschbare, wasserfeste Tasche, damit im Falle von Beschädigungen nicht gleich das gesamte Reisegepäck versaut wird.

IMG_1906

Kommen wir nun aber zum wichtigsten Punkt, dem Inhalt der Reiseapotheke.

Hinweis: eine allgemeingültige Übersicht für jedes Reiseziel zu erstellen wäre utopisch, die Basics sind aber für jede Reise brauchbar und ein guter Grundstock für die perfekte Reiseapotheke.

Was solltet ihr dabei haben?

Wenn ihr in heiße Länder reist, solltet ihr Mittel gegen Fieber, Schmerzen & Co. für Kinder in flüssiger Form (Saft) mitnehmen, da Zäpfchen (wenn, dann als Notfall-Backup im Handgepäck) kühl gelagert werden müssen. Wir nehmen folgende Sachen mit:

  • Fiebersaft (z.B. von Ibuflam)
  • Zäpfchen (z.B. von Nurofen)
  • Hustensaft (z.B. von Mucosolvan)
  • Nasenspray (z.B. von Ratiopharm)
  • Lutschtabletten gegen Husten
  • Fieberthermometer
Hinweis: Die genannten Arzneimittelmarken sind nur Beispiele. Ihr müsst selbst entscheiden, ob ihr die Originalpräparate, oder günstigere Alternativen nutzen möchtet. Außerdem gilt: es gibt bei einigen Einsatzgebieten unterschiedliche Wirkstoffe. Nicht jeder Wirkstoff verträgt sich mit jeder Dauermedikation und nicht jeder Wirkstoff ist pauschal für eure Beschwerden das Richtige; lasst euch hier am besten vorab von eurem Arzt beraten.

Weiter geht´s mit:

Wundversorgung,

schließlich ist man schnell mal irgendwo gestürzt, auf einen spitzen Stein im Meer getreten, oder anderweitig verletzt worden.

IMG_1908

  • Pflaster
  • Wunddesinfektion (z.B. Octenisept)
  • Mullbinde
  • Kompresse (steril)
  • Wund & Heilsalbe (z.B. Bephanten)

Mittel bei Magen-Darm-Beschwerden

  • gegen Durchfall (haben uns in Ägypten den Arsch gerettet #imwahrstenSinn)
  • gegen Erbrechen
  • gegen Krämpfe
  • gegen Magen-Darm-Probleme
  • gegen Reiseübelkeit (z.B. Superpep – by the way, ein mega Name 🙂 )
  • gegen Verstopfung
  • Elektrolyte

Mittel für die Haut

  • zur Insektenabwehr
  • gegen Insektenstiche (z.B. BiteAway – kein Medikament, sondern viel besser)
  • gegen entzündliche Hauterkrankungen z.B. durch Stiche/Sonnenbrand
  • Schmerzgel (z.B. Voltaren)
  • Sonnenceme (macht natürlich bspw. in der Arktis wenig Sinn #justsayin)
  • oder -falls ihr in kälteren Gefilden unterwegs seid- eine Hautschutzcreme gegen Kälte
Sonstiges:
  • Zeckenzange

Und sonst noch?

Wollt ihr eure Reiseapotheke nicht ständig erneuern, ist es wichtig für die richtige Lagerung zu sorgen.

Attachment0 (3)

Werden die Medikamente keiner direkten Sonneneinstrahlung und keinen hohen Temperaturen ausgesetzt, sind sie (ungeöffnet) mindestens so lange haltbar, wie auf der Verpackung angegeben.

Bei flüssigen und halbfesten Mitteln müsst ihr unterschieden, ob sie noch verschlossen oder bereits geöffnet sind. Meistens ist eine Aufbrauchfrist angegeben, in der die Medikamente auch geöffnet noch haltbar sind. Ist die Frist bis zum nächsten Urlaub nicht abgelaufen, und wurde die Lagerungstemperatur nicht wesentlich überschritten, könnt ihr die Medikamente weiterhin verwenden. Bei ungeöffneten Medikamenten gilt wieder die Angabe des Verfallsdatums.

Arzneimittel, die du eventuell während der An- oder Abreise benötigst, solltest du auf jeden Fall im Handgepäck transportieren #isklar.

Wenn ihr die folgende Checkliste abgearbeitet habt, sollte dem nächsten Urlaub nichts im Wege stehen.

Download Checkliste Reiseapotheke

 

Was meint ihr, hab ich noch etwas Wichtiges vergessen? Falls ja, dann ab in die Kommentare damit.

 

Bild 7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.